Aktuell

Wer über die internationale Bewegung der GEMEINWOHL-ÖKONOMIE auf dem Laufenden sein möchte, besucht am besten die Website https://www.ecogood.org/

*

Podiumsdiskussion „Andere Werte – Neue Wirtschaft – wie wir unsere Zukunft sinnvoller gestalten“

Pascal Couchepin, Wirtschafts- und Innenminister und bekleidete 2003 und 2008 das Amt des Bundespräsidenten.

Christian Felber, ist Begründer des Projekts Gemeinwohl-Ökonomie und der Gemeinwohl-Bilanz und Initiator der ersten ethischen Alternativbank in Österreich.

am 23.06.2017, 19:00 Uhr,

Salle équiLibres, Chemin du Dailley 3, 1922 Les Granges

Flyer Podiumsdiskussion V2

*

Gemeinwohl-Ökonomie  –  ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft. Für eine nachhal-tige und ethische Welt, in der sich unsere Kinder verwirklichen können.

Gemeinwohl-Bilanz 5.0

*

Herzliche Einladung  zum Impulsvortrag mit anschliessendem Dialog/Austausch

„Re:Connect und der Ansatz der Gemeinwohl-Ökonomie“

mit Dr. Ralf Nacke

am Mittwoch, 21. Juni 2017 um 19.30 Uhr

im  Barfüesser, Winkelriedstrasse 5/EG, 6003 Luzern

GWÖ Einladung 21 Juni Luzern

*

Tagung „Wirtschaft mit Zukunft“ 

Was heisst es, verantwortungsbewusst, ethisch und nachhaltig zu wirtschaften? Welche Bedeutung kommt der Partizipation von Mitarbeitenden und andern Stakeholdern dabei zu? Und wo wird diese zukunftsfähige Wirtschaft schon heute modellhaft und erfolgreich praktiziert? Zu diesen Fragen fand am 26. Juni im Kongresshaus Biel eine Tagung statt.

Die Tagung wurde von der SP Schweiz organisiert. Mitveranstalter und Unterstützende waren: Gemeinwohl-Ökonomie, Alternative Bank Schweiz, Die Mobiliar, Migros und Mobility. Für interessierte Institutionen und Unternehmen gab es die Möglichkeit, mit Informationsständen direkt vor Ort präsent zu sein.

Homepage: www.wirtschaftmitzukunft.ch

*

Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie Schweiz

Mitglieder sind natürliche oder juristische Personen, die sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten am Aufbau und an den Tätigkeiten der Regionalgruppen/Energiefelder in der Schweiz beteiligen. Das Gesuch um Aufnahme kann jederzeit erfolgen, an: gaby belz GmbH   www.belz-gmbh.ch   gaby@belz-gmbh.ch Die Regionalgruppe Basel/Nordwestschweiz ist mit Seraina Seyffer aus Dornach im Vorstand des schweizerischen GWÖ-Vereins angemessen vertreten. Gegenwärtig ist die einfachste Art, Mitglied zu werden, die Einzahlung des Jahresbeitrags auf:  IBAN CH48 0900 0000 6028 0801 3 (Verein zur Förderung der Gemeinwohl-Ökonomie, 9000 St. Gallen) Die Mitgliederbeiträge für 2015 wurden auf CHF 75.– für Einzelmitglieder und CHF 120.– für Unternehmen festgesetzt.